Donnerstag, 29 April 2021 11:27

Die 5d liest und schreibt Gedichte

Neben der Auseinandersetzung mit verschiedenen lyrischen Texten rund um das Thema Frühling und Ostern, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Arndt auch eigene Texte verfasst. Inspiriert durch James Krüss`“ „Oster-ABC“ oder Ich bin der Juli von Paula Dehmel sind erste eigene Gedichte und passende Bilder entstanden, von denen wir hier einige präsentieren möchten:

 

von Emilia Schäfer von Rima Shili

 

Ich bin der Oktober

Sehet ihr die tanzenden Blätter?

Oh, wie schön ist dieses Wetter?

Die Blätter leuchten prächtig in rot gelb,

aufgeregt der Hund laut bellt.

Die Bäume werden ziemlich kahl,

was ist das nur für eine Qual.

Was raschelt in dem Blätterhaufen?

Wer mag darin nur laufen?

Ist das vielleicht ein Igelpaar,

so wie jedes Jahr.

Von Louis Bertram

 

 

 

von Hanna Schütze

 

 

Im Dezember ist es kalt,

die Kinder spielen im verschneiten Wald.

Sie gehen rodeln und machen eine Schneeballschlacht.

Bauen eine Burg aus Eis und fühlen sich,

als hätten sie die Macht.

Sie bauen einen Schneemann.

Auf dem Wasser sieht man nur noch Eis,

dem Seemann wird ganz weiß.

Ach, der Dezember ist doch schön.

Denn die Welt ist so weiß und zauberhaft

doch einfach nur bildschön.

Von Tim Friedrichs

Emilia Fritsche:

Alle                             Bunten                        Colorierten

Dicken                         Eier                            Findet

Gaby                           Hinterm                      Ilex bei

Jens Meier.                 Kriecht sie                  Langsam

Munter                       Näher                         „Oh Schreck,

Pass auf                      Quiekt                         Rainer der

Seher.                         Tief                             Unterm Ilex

Versteckt                    Wartet                        Xenia, das

Yak                             Zum Schreck.

                            

Ich bin der Mai

In meinem Monat ist sehr viel Tonart.

Lasst mich euch sagen, ihr seid meine Schwärme.

Spürt ihr auch die Wärme?

Ich will im Monat Mai in den Pool,

so komm auch, es ist cool.

Im Mai kann man an den Strand

so pass auf, du kriegst noch einen Brand!

Der Mai ist das Band so komm du an den Rand.

Ich bin der Mai und sage jetzt Bye Bye.

Von Angelina Uhlmann

Collin Stallony:

von Emilia Schäfer

 

von Emilia Schäfer